Exclusiver Chocolade-Genuss seit 1890:

Die Geschichte unseres Unternehmens

  • 1890

    1890: Die Gründung

    Der aus Belgien stammende Chocolatier Joseph Emile Hachez ist Gründer des gleichnamigen Unternehmens und Stammvater einer weitverzweigten Familie erlesener Chocolade und Pralinen-Kreationen.

    Die Bremer HACHEZ Chocolade GmbH & Co. KG wurde am 1. Juli 1890 in einer Zeit gegründet, als in Bremen gerade die ersten Straßenbahnen fuhren und das Zeitalter der Industrialisierung begann.

  • 1910-1953

    1910 – 1953: Der Macher

    Der Bremer Kaufmann Otto Friedrich Hasse bestimmte zunächst als Partner von J.E. Hachez und später als alleiniger Inhaber der Firma wesentlich die Grundwerte und das Erscheinungsbild von HACHEZ.

    Sein kompromissloses Qualitätsbekenntnis sowie seine feinfühlige Kreativität festigten die herausragende Stellung der HACHEZ Produkte und Packungen.

    Otto Hasse ist auch der Erfinder des 1923 entstandenen HACHEZ Klassikers HACHEZ Braune Blätter.

  • 1952/53

    1952 / 1953: Der Verkauf und der Neubeginn

    Im Verlauf des II. Weltkrieges wurde der Betrieb in der Bremer Neustadt fast völlig zerstört. Die Mittel für einen Neubeginn waren nicht vorhanden.

    Deshalb wurde das Unternehmen verkauft, um den Wiederaufbau zu ermöglichen und die Produktionen der edlen Chocoladen fortzuführen.

    Für den Neubeginn wurde umfassend investiert und es wurde das Produktionsgelände durch eine Reihe von Gebäuden arrondiert.

  • 1970

    1970: Das neue Logistikzentrum

    Das in den Nachkriegs- und Wirtschaftwunderjahren angelegte Wachstum von HACHEZ verstetigte sich in 60er Jahren. Um der gestiegenen Nachfrage gerecht werden zu können, mussten Lagerung, Transport und Auslieferung neu organisiert werden.

    So entstand 1970 das neue Logistik-Zentrum als zentraler Verteilungspunkt für die HACHEZ-Produkte ins In- und Ausland.

  • 1990

    1990: Die neuen Manager

    Im Jahre 1990 trat der Bremer Kaufmann Hasso G. Nauck als Geschäftsführer in die Firma ein.

    Er hatte zuvor in internationalen Unternehmen Erfahrung gesammelt und nun die Perspektiven des Mittelstandes über eine weitere Karriere in den ebenso einengenden wie unpersönlichen Strukturen der Großkonzerne gestellt.

    Ebenso erging es seinem Freund Wolf Kropp-Büttner, der als sein Stellvertreter zwei Jahre später in die Geschäftsführung eintrat.

    Im Sommer 2000 übernahmen die beiden sämtliche Anteile. Damit war HACHEZ nicht nur wieder bremisch, sondern kehrte auch zu den eigenen familiären Wurzeln zurück: Otto Hasse, der Erfinder der Braunen Blätter, war der Großvater von Hasso G. Nauck.

  • 2012

    2012: Die Übernahme

    Per 1. Januar 2012 hat die Firma TOMS Gruppen A/S mit Sitz in Kopenhagen, Dänemark alle Geschäftsanteile an HACHEZ übernommen.

    www.toms.dk

  • 2015

    125 Jahre Leidenschaft für Chocolade

    Gegründet in Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs und des technischen Fortschritts entwickelte sich die Chocoladenmarke HACHEZ nach soliden kaufmännischen Grundsätzen fort und steht nunmehr seit 125 Jahren für höchste Qualität.

Hachez-Footer-Meisterhand